Großwasserabnehmer

Ihr Unternehmen arbeitet mit großen Mengen an Wasser? Sie sind Landwirt, arbeiten mit Bewässerungs-, Heiz- und Kühlanlagen oder betreiben eine Waschanlage? Dann sind Sie hier genau richtig.

Mit der DE Ferro®-dSi richten wir uns an Unternehmen, die einen sehr hohen Wasserbedarf haben. Durch unsere fachliche Expertise schaffen wir Lösungen für jede erdenkliche benötigte Wassermenge.

Dimensionierung der Anlage

Die passende Anlagengröße für Sie zu berechnen macht uns als Profis aus. Bei uns erhalten Sie eine Enteisenungsanlage, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Hierbei versuchen wir stets den Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden.

Die DE Ferro®-Wasseraufbereitungsanlagen sind in verschiedenen Größen verfügbar. Da jede Anlage von Hand für Sie gefertigt wird, sind wir für Ihre Wünsche und Anregungen offen. Ob ober- oder unterirdisch, Sie haben die Wahl.

Die Grundlage der Dimensionierung der Anlagengröße bildet die Wasseranalyse, die Sie bei uns durchführen lassen können. In unserem hauseigenen Labor messen wir die für die Anlage relevanten Werte. Alternativ können Sie ihre Wasseranalyse beispielsweise durch den Onlineanbieter Ivario durchführen lassen.

Der Aufbau einer DE Ferro dSi

Das DE Ferro-Prinzip

Bei der DE Ferro®-dSi handelt es sich um eine Zweibrunnentechnik. Der eigentliche Aufbereitungsprozess wird in die wasserführenden Bodenschichten verlegt. Die DE Ferro®-dSi reichert das Wasser von Brunnen eins mit Sauerstoff an und führt dieses in Brunnen zwei ein. Da immer nur ein Brunnen zur Zeit in Betrieb ist, kann im zweiten Brunnen der Sauerstoff mit dem Eisen oder Mangan im Wasser reagieren. Durch ein passendes Zusammenspiel von Brunnen und Pumpen kann auch während des Aufbereitungsprozesses Wasser abgenommen werden. Die Eisen- und Manganionen oxidieren zu wasserunlöslichen Stoffen und werden dort gebunden, wo sie entstehen – und zwar in der Erde! Das Erdreich wirkt also wie ein großer natürlicher Filter. Durch diese Funktionsweise arbeitet die DE Ferro®-Enteisenungsanlage sehr umweltschonend und gleichzeitig effektiv.

Nach einer Aufbereitungszeit von 2-3 Wochen sind die Grenzwerte der Trinkwasserverordnung (2020) von 0,2mg/l Eisen und 0,05mg/l Mangan unterschritten. Das garantieren wir Ihnen!

Wo bleibt das Eisen- und Manganoxid eigentlich?

Die Oxide setzen sich in den Porenpixeln ab. Zwischen dem Kieskorn und den Oxidablagerungen bilden sich hier durch strömungsgünstige Wasserkanäle. Aufgrund der enormen Oberfläche des Kieskorns können sehr große Mengen Eisen- und Manganoxid aufgenommen werden, ohne dadurch die Funktion Ihres Brunnens zu beeinträchtigen. Tatsächlich wird die Lebensdauer des Brunnens bei unserer Art der Wasseraufbereitung sogar deutlich verlängert, da die natürliche Verockerung nicht mehr im Filterbereich des Brunnen stattfinden kann.

Wesentliche Komponenten

Die DE Ferro®-dSi Enteisenungsanlage besteht im wesentlichen aus zwei wichtigen Bauteilen.

Die Steuerung: Das moderne Touch Panel ermöglicht es Ihnen, die Anlage an saisonale Schwankungen in Ihrem Wasserbedarf anzupassen sowie Regenerationszyklen und Ruhephasen anzuzeigen. Außerdem wird Ihnen die Überwachung des Regenerationsprozesses, der Luft- und Raumtemperatur ermöglicht. Durch die Anbindung an das Internet können Sie die Anlage mithilfe einer sicheren VPN-Verbindung von überall auf der Welt überwachen, Einstellungen vornehmen, eine genaue Verbrauchskontrolle durchführen oder die Anlage sogar ein- oder ausschalten.

Die Armatur: Bestehend aus hochwertigen industriellen Komponenten ist auch die Armatur der DE Ferro®-dSi-Anlage auf Langlebigkeit ausgelegt. Der Größe der Anlage sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Slide Slide Slide Slide Slide

Noch Fragen?

Für weitere Fragen oder ein Angebot stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Vielleicht werden Sie aber auch schon in unserem FAQ-Bereich fündig oder besuchen Sie uns in unserem Ladengeschäft in Berlin-Reinickendorf.